𝙒𝙖𝙨 𝙞𝙨𝙩, 𝙬𝙚𝙣𝙣 𝙚𝙨 𝙞𝙣 𝙊𝙧𝙙𝙣𝙪𝙣𝙜 𝙞𝙨𝙩 𝘼𝙣𝙜𝙨𝙩 𝙯𝙪 𝙝𝙖𝙗𝙚𝙣?

Hinter Deiner Angst steckt Dein größtes Wachstum!

Wie oft hast Du den Spruch schon gehört oder selbst zu Deinen Kindern gesagt: „Du brauchst doch keine Angst zu haben!“ Was ist das für eine Aussage? Die Angst ist doch schon da! Also sollten wir sie annehmen, es hat einen Grund warum sie sich gerade zeigt. Daher sollten wir eher hinschauen, was sie uns mitteilen möchte!

Vielleicht verspürst auch Du momentan Ängste? Reflektierst Du diese Angst, oder überträgst Du diese auf Deine Kinder? Deine Kinder haben momentan glaube ich keine Angst, denn sie habe noch Ihr Urvertrauen.

Wie sieht es mit Deinem Urvertrauen aus? In dich selbst, das Leben, dem was gerade ist und auch in Bezug auf Deine Kinder und deine Angst.

Was ist, wenn du hinter die Angst blickst und das Wachstum erkennst was sich dahinter verbirgt und so wie Du dir offen ernst begegnest, in Zukunft auch die Ängste Deiner Kinder annimmst und sie nicht mit einem Spruch nichtig machst? Das lässt uns nur klein und schlecht fühlen.

Lassen wir uns doch voller Urvertrauen wachsen und hören gut zu, was die Angst uns sagen möchte! Vielleicht verstummt Deine Angst auch wieder, wenn Du zurück in Dein Urvertrauen gefunden hast. 😉

Heute ist das Vertrauen in „alles was ist“, wichtiger denn je! Fehlt Dir dieses Vertrauen? Überträgst Du es an Deine Kinder?

Dann melde Dich bei mir! Ich bin da und begleite Dich/Euch durch diese Zeit.

Blicke nicht auf die Angst, blicke dahinter und sehe Dein Wachstum bzw. den Deiner Kinder! Aber höre gut zu, was die Angst Dir mitteilen möchte!

💖 Karolin Noll